Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

November/2009

Spalte:

1255–1256

Kategorie:

Systematische Theologie: Ethik

Autor/Hrsg.:

Enders, Christoph, u. Michael Kahlo [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Toleranz als Ordnungsprinzip? Die moderne Bürgergesellschaft zwischen Offenheit und Selbstaufgabe.

Verlag:

Paderborn: mentis 2007. 265 S. gr.8°. Kart. EUR 42,00. ISBN 978-3-89785-485-7.

Rezensent:

Hartmut Kreß

Der Begriff, das Deutungsspektrum und die lebensweltliche Realisierbarkeit von Toleranz sind keineswegs nur für die Theologie, sondern u. a. auch für die Rechtswissenschaften von Belang. Dies zeigt sich an dem von den Leipziger Juristen Christoph Enders und Michael Kahlo edierten Band »Toleranz als Ordnungsprinzip?«, der zwölf Beiträge aus den Bereichen Theologie, Philosophie und Rechtswissenschaften enthält. Die Herausgeber und Autoren rekurrieren auf die inzwischen eingebürgerte Differenzierung verschiedener Toleranzkonzeptionen – als Erlaubnis- oder Duldungs-, Koexis­tenz-, Respekts- und Wertschätzungskonzeption –, um sie konstruktiv fortzuentwickeln.

Geistesgeschichtlich wird aufgearbeitet, wie umwegig sich die Idee der Toleranz in der Neuzeit ausgebildet ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!