Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Oktober/2009

Spalte:

1142–1144

Kategorie:

Ökumenik, Konfessionskunde

Autor/Hrsg.:

Hindmarsh, D. Bruce

Titel/Untertitel:

The Evangelical Conversion Narrative. Spiritual Autobiography in Early Modern England.

Verlag:

Oxford: Oxford University Press 2007. XIV, 384 S. gr.8°. Kart. £ 24,00. ISBN 978-0-19-923671-8.

Rezensent:

Christopher Voigt-Goy

Seit Charles Taylors Sources of the Self (1992) wird besonders im angloamerikanischen Raum intensiv die Debatte darüber geführt, wie sich individuelles Selbstempfinden und kollektive Deutungsmuster in der narrativen Konstruktion moderner Identitäten ver­binden. In diesen Diskussionskontext stellt H., Professor für Spiritual Theology (am ehesten als Frömmigkeitstheologie zu übersetzen) am Regent College in Vancouver, die hier an­zu­zeigende Studie. Sie hat in einer weit ausgreifenden, material ge­sättigten Analyse die Konversionserzählungen der englischen Er­we­ckungs­bewegung der 1740er Jahre zum Gegenstand und will »show that the evangelical conversion narrative represents an alternative version of modern self-identity« (6). Gleichwohl ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!