Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

September/2009

Spalte:

936–938

Kategorie:

Religionswissenschaft

Autor/Hrsg.:

Winter, Franz

Titel/Untertitel:

Das frühchristliche Mönchtum und der Buddhismus. Religionsgeschichtliche Studien.

Verlag:

Frankfurt a. M.: Lang 2007. 338 S. 8° = Religionswissenschaft, 13. Kart. EUR 59,70. ISBN 978-3-631-57040-1.

Rezensent:

Hisham Hapatsch

Hat das frühchristliche Mönchtum Anregungen aus dem buddhis­tischen Raum aufgenommen, ist es vielleicht überhaupt erst vom Buddhismus inspiriert worden oder ist seine Entstehung vielmehr auf innerchristliche Entwicklungen zurückzuführen? Dieser im­mer wieder diskutierten Frage geht Franz Winter – Theologe, Religionswissenschaftler und Philologe aus Wien – in seiner Publikation »Das frühchristliche Mönchtum und der Buddhismus« auf den Grund.

Angesichts einiger scheinbarer oder wirklicher Parallelen zwischen dem buddhistischen und christlichen Mönchtum wie »(sexu­eller) Enthaltsamkeit, Armut, Selbstgenügsamkeit, Gehorsam und (materieller) Bedürfnislosigkeit« (11, vgl. 70f) ist immer wieder eine Beeinflussung des christlichen durch das buddhistische ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!