Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

September/2009

Spalte:

927–929

Kategorie:

Religionswissenschaft

Autor/Hrsg.:

Judge, E. A.

Titel/Untertitel:

The First Christians in the Roman World. Augus­tan and New Testament Essays. Ed. by J. R. Harrison.

Verlag:

Tübingen: Mohr Siebeck 2008. XIX, 786 S. gr.8° = Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament, 229. Lw. EUR 149,00. ISBN 978-3-16-149310-2.

Rezensent:

Stefan Krauter

Die wissenschaftliche Exegese hat sich neben der Erforschung der antik-jüdischen und griechisch-hellenistischen Welt zunehmend der Frage nach dem spezifisch römischen Kontext der neutestamentlichen Schriften zugewandt: Die kultische Verehrung der Principes, das soziale Netzwerk von Patron-Klient-Beziehungen und die Ideologie des augusteischen Friedens seien als Stichworte genannt, um das weite Feld lohnender Forschungsgegenstände anzudeuten. Mit dem zu besprechenden Band (und dem Schwes­terwerk Social Distinctiveness of the Christians in the First Century, hrsg. v. D. M. Scholer, Peabody 2008) werden teilweise bislang etwas schwer zugängliche Beiträge zu diesem Themenfeld, die zu einer Zeit, als der Mainstream der (deutschen) Exegeten ihm noch kaum Interesse entgegenbrachte, von ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!