Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

September/2009

Spalte:

905–928

Kategorie:

Aufsätze

Autor/Hrsg.:

Schröter, Jens

Titel/Untertitel:

Jesus im Kontext
Die hermeneutische Relevanz der Frage nach dem historischen Jesus in der gegenwärtigen Diskussion

Seit Hermann Samuel Reimarus am Ende des 18. Jh.s programmatisch zwischen der Lehre Jesu auf der einen, dem Glauben an einen leidenden, vom Tod auferstehenden und zum Himmel auffahrenden Erlöser auf der anderen Seite unterschieden hatte, gehört die Frage nach dem Verhältnis von »historischem Jesus« und »geglaubtem Christus« zu den zentralen Aufgaben christlicher Theologie. Diese Frage richtet sich zum einen darauf, welche Bedeutung der Bezug auf den irdischen Jesus – der von dem »historischen Jesus« noch einmal zu unterscheiden ist 1 – für christliche Theologie und christlichen Glauben besitzt. Zur Diskussion steht dabei, ob sich aus historischen Erkenntnissen über Wirken und Geschick Jesu unmittelbare Schlussfolgerungen für Gestalt und Verkündigung ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!