Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juni/2009

Spalte:

699–701

Kategorie:

Neues Testament

Autor/Hrsg.:

Vegge, Ivar

Titel/Untertitel:

2 Corinthians – a Letter about Reconciliation. A Psychagogical, Epistolographical and Rhetorical Analysis.

Verlag:

Tübingen: Mohr Siebeck 2008. XII, 445 S. gr.8° = Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament. 2. Reihe, 239. Kart. EUR 74,00. ISBN 978-3-16-149302-7.

Rezensent:

Thomas Schmeller

Vegges Dissertation von 2001 (Doktorvater war Karl Olav Sandnes, Oslo), die hier in einer überarbeiteten und erweiterten Fassung vorliegt, versucht nachzuweisen, wovon eine ständig wachsende Minderheit der heutigen Forschung überzeugt ist: 2Kor ist ein einheitlicher Brief. Dabei übersieht V. keineswegs die Schwierigkeiten dieser These. Er bringt die Probleme, die sonst meist zu literarkritischen Operationen führen, auf den gemeinsamen Nenner einer Spannung zwischen Konflikt und Versöhnung. Auf der einen Seite finden sich Textpassagen, in denen das Verhältnis zur Gemeinde völlig wiederhergestellt zu sein scheint (besonders 7,5–16) oder in denen zumindest ein zuversichtlicher, optimistischer Ton vorherrscht (1,13 f.; 2,3; 5,11; 7,4 u. ö.), auf der anderen Seite gibt es solche, ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!