Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Mai/2009

Spalte:

603-605

Kategorie:

Systematische Theologie: Allgemeines

Autor/Hrsg.:

Welz, Claudia

Titel/Untertitel:

Love’s Transcendence and the Problem of Theodicy.

Verlag:

Tübingen: Mohr Siebeck 2008. XX, 437 S. gr.8° = Religion in Philosophy and Theology, 30. Kart. EUR 74,00. ISBN 978-3-16-149561-8.

Rezensent:

Wolfgang Baum

Zweifelsohne kann die Verhältnisbestimmung von phänomenologischer Hermeneutik und theologischer Reflexion zu den schwierigen Diskursorten der Moderne gezählt werden. Dies liegt zunächst an den Vertretern der Phänomenologie selbst, die auf Grund ihrer Methode einen sehr autonomen Theologiebegriff entwickeln bzw. theologische Fragestellungen generell ablehnen. Daher ist allein der Versuch aller Ehren wert, aus dieser problematischen Ausgangskonstellation heraus sowohl für die Phänomenologie als auch für die Theologie konstruktive Querbezüge zu entwickeln und Gott als Gegenstand phänomenologischer Methodologie zu begreifen. Dieser anspruchsvollen Aufgabe stellt sich die Dissertation von Claudia Welz, Love’s Transcendence and the Problem of Theodicy, wobei W. mit der Frage nach ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!