Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Mai/2009

Spalte:

595–596

Kategorie:

Philosophie, Religionsphilosophie

Autor/Hrsg.:

Schröder, Richard

Titel/Untertitel:

Abschaffung der Religion? Wissenschaftlicher Fanatismus und die Folgen.

Verlag:

Freiburg-Basel-Wien: Herder 2008. 124 S. 8°. Geb. EUR 16,95. ISBN 978-3-451-29842-4.

Rezensent:

Annette Weidhas

Richard Schröder, Theologe und Philosoph, seit Jahresbeginn Emeritus der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, legt mit diesem Buch eine Streitschrift im besten Sinne vor, die an Eindeutigkeit und Klarheit nichts zu wünschen übrig lässt. Er plädiert mit Verve für einen vernünftigen Diskurs zwischen Religion und Naturwissenschaft, der die jeweils interne Logik des Gegenübers ernst nimmt, aber vor allem auch – als Voraussetzung dafü r– die eigene Argumentation gewissen rationalen Ansprüchen unterwirft. We­nigstens sollte anerkannt werden, dass jede Diskussionsgrundlage abgebrochen wird, wo das, was man gemeinhin »gesunden Menschenverstand« nennt, weitgehend ideologischen Prämissen geopfert wird, deren Konsequenzen in die Absurdität führen.


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!