Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Mai/2009

Spalte:

537–539

Kategorie:

Judaistik

Autor/Hrsg.:

Cohen, Naomi G.

Titel/Untertitel:

Philo’s Scriptures: Citations from the Proph­ets and Writings.
Evidence for a Haftarah Cycle in Second Temple Judaism.

Verlag:

Leiden-Boston: Brill 2007. XVIII, 278 S. gr.8° = Supplements to the Journal for the Study of Judaism, 123. Lw. EUR 99,00. ISBN 978-90-04-16312-6.

Rezensent:

Maren R. Niehoff

In diesem Buch unternimmt es Naomi Cohen, einen Aspekt der jüdischen Identität Philos aufzuzeigen, indem sie seine sehr seltenen Zitate aus den Propheten und Weisheitsbüchern in dem in Palästina üblichen und bis heute in jüdischen Gebetsbüchern überlieferten Haftarah-Zyklus zu verankern sucht. Dies impliziert nach C.s Argumentation, dass es schon im 1. Jh. n. Chr. in Alexandrien üblich war, während der Hohen Feiertage zu dem wöchentlichen Bibelabschnitt in der Synagoge auch einen entsprechenden Ausschnitt aus den Propheten zu lesen. Philo wird als Zeuge dieser liturgischen Tradition herangezogen und soll die engen Beziehungen zwischen dem Hebräisch oder Aramäisch sprechenden Mutterland und der Griechisch sprechenden Diaspora zeigen. Im Gegensatz zu Harry Wolfson geht ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!