Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

April/2009

Spalte:

455-457

Kategorie:

Kirchengeschichte: 20. Jahrhundert, Zeitgeschichte

Autor/Hrsg.:

Ansorge, Dirk [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Antisemitismus in Europa und in der arabischen Welt. Ursachen und Wechselbeziehungen eines komplexen Phänomens.

Verlag:

Paderborn: Bonifatius; Frankfurt a. M.: Lembeck 2006. 318 S. 8°. Kart. EUR 19,90. ISBN 978-3-89710-363-4 (Bonifatius); 978-3-87476-518-3 (Lembeck).

Rezensent:

Hans-Martin Kirn

Die Beiträge dieses Sammelbands gehen im Wesentlichen auf zwei Tagungen der Katholischen Akademie des Bistums Essen »Die Wolfsburg« in Mülheim an der Ruhr im Jahr 2005 zurück. Sie bieten einem breiteren Leserkreis aus unterschiedlichen Fachperspektiven lesenswerte Zugänge zum Phänomen des Antisemitismus in einer globalisierten Welt. Gerade die »historischen Traditionslinien des Antisemitismus zwischen Okzident und Orient« (8) und dessen fortdauernde Präsenz in vielen arabischen Staaten dürften dabei auf Interesse stoßen.
Den Band eröffnen eher lose Überlegungen des Essener Politologen Karl Heinz Klein-Rusteberg zur Frage »Wie tot ist Hitler? Oder: Neuer Antisemitismus als Geschichte(n) ohne Ende?« In Amerika geführte Debatten, so die um L. Wieseltiers Analyse ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!