Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

April/2009

Spalte:

420-422

Kategorie:

Religionswissenschaft

Autor/Hrsg.:

Tamcke, Martin

Titel/Untertitel:

Christen in der islamischen Welt. Von Mohammed bis zur Gegenwart.

Verlag:

München: Beck 2008. 205 S. m. Abb. u. 1 Kt. 8° = Beck’sche Reihe, 1765. Kart. EUR 12,95. ISBN 978-3-406-56819-0.

Rezensent:

Ludwig Hagemann

Martin Tamcke, Professor für Ökumenische Theologie an der Universität Göttingen, hat sich mit diesem Buch ein anspruchsvolles Ziel gesetzt: Er möchte »einen Zugang schaffen zum Verständnis der Christen im Orient, etwas von den spezifischen Bedingungen und Verhältnissen, Möglichkeiten und Grenzen christlichen Le­bens unter muslimischer Herrschaft vermitteln« (11).
Deswegen hat er gut daran getan, für den Leser zunächst die islamischen Rahmenbedingungen abzustecken, die mit der arabisch-islamischen Eroberung auf die Christen zukamen: Unter dem Dach des Islams zu leben, hieß für sie, auf der Grundlage der sog. Schutzverträge fortan sich »zwischen Toleranz und Demütigung« (24) einrichten zu müssen – als Bürger zweiter Klasse in einem muslimischen Gemeinwesen. ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!