Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Dezember/2007

Spalte:

1389–1391

Kategorie:

Religionspädagogik, Katechetik

Autor/Hrsg.:

Herrmann, Jörg

Titel/Untertitel:

Medienerfahrung und Religion. Eine empirisch-qualitative Studie zur Medienreligion.

Verlag:

Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2007. 400 S. gr.8° = Arbeiten zur Pastoraltheologie, Liturgik und Hymnologie, 51. Kart. EUR 69,90. ISBN 978-3-525-62397-8.

Rezensent:

Christian Grethlein

Der Autor gab bereits in seiner von Wilhelm Gräb betreuten, viel beachteten Dissertation (Sinnmaschine Kino, Gütersloh 2001; Besprechung in ThLZ 128 [2003], 954 f.) dem praktisch-theolo­gischen Diskurs zu den Medien einen wichtigen Impuls. Konzentrierte sich H. damals noch auf eine Inhaltsanalyse aktueller Kinofilme, so widmet er sich jetzt in seiner Berliner Habilitationsschrift der Rezeption von Medien, konkret von Büchern, Kinofilmen und Fernsehen, und betritt damit weitgehendes Neuland. Forschungsstrategisch will er die vor allem von seinem Lehrer Gräb kulturhermeneutisch entwickelte These von der Medienreligion »mit den Mitteln der empirischen Religions- und Medienforschung – performativitätsorientiert – … konkretisieren, … überprüfen und weiter[...]entwickeln« ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!